Praxishandbuch

GmbH-Geschäftsführer

zurück zur Startseite

Anstellungsvertrag und Gehalt als Geschäftsführer


Der Geschäftsführervertrag: Wie Sie Ihre Position optimal gestalten

Als Geschäftsführer haben Sie 2 unterschiedliche Beziehungen zu Ihrer GmbH und wollen in beiden Beziehungen auf sicheren Beinen stehen. Einerseits sind Sie neben der Gesellschafterversammlung eines der beiden gesetzlich vorgeschriebenen Organe der GmbH. Sie sind also Teil der GmbH. Ihre Rechte und Pflichten als Organ der Gesellschaft ergeben sich im Wesentlichen aus der Satzung und aus dem GmbH-Gesetz, insbesondere §§ 6 und 35 ff. GmbHG.

Anderseits stehen Sie der GmbH auch als Angestellter gegenüber. Insoweit sind Sie Vertragspartner der GmbH. Ihre Aufgaben und Befugnisse, aber auch Ihre Ansprüche gegen die GmbH, z. B. auf Tantiemen, Dienstwagen, Gehalt usw., ergeben sich vorrangig aus dem Geschäftsführervertrag.

Ihr Anstellungsvertrag als Geschäftsführer der GmbH ist daher in jedem Fall von großer Bedeutung - egal ob Sie Fremdgeschäftsführer oder Gesellschafter-Geschäftsführer sind. Folgende Aspekte machen einen sorgfältig ausgearbeiteten Anstellungsvertrag für Sie unverzichtbar:

Beweisfunktion gegenüber der GmbH

Nur mit einem schriftlichen Anstellungsvertrag können Sie der Gesellschaft auch noch nach Jahren beweisen, welche Ansprüche Ihnen aus Ihrer Geschäftsführertätigkeit zustehen.

Beweisfunktion gegenüber dem Finanzamt

Besonders wichtig für Gesellschafter-Geschäftsführer: Bei allen Formen von Bezügen von Geschäftsführern (Gehalt, Tantiemen, Dienstwagen usw.) müssen Sie dem Finanzamt gegenüber nachweisen, dass es sich nicht um eine verdeckte Gewinnausschüttung (vGA) handelt. Ohne diesen Nachweis besteht die Gefahr, dass nachträglich Steuern für die GmbH festgesetzt werden.

Absicherung der eigenen Position

Gerade nach einem Wechsel des Mehrheitsgesellschafters kann es für den angestellten Geschäftsführer sehr wichtig sein, seine vertraglichen Ansprüche auch belegen zu können. Außerdem ist es für Sie als Geschäftsführer deutlich besser, wenn sich Ihre Ansprüche aus dem Anstellungsvertrag und nicht z. B. aus der Satzung der GmbH ergeben. Denn der Anstellungsvertrag kann - anders als ggf. die Satzung - nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung geändert werden.

BEISPIEL: Herr Müller ist Geschäftsführer einer GmbH, deren Geschäfte in den letzten 2 Jahren besonders gut gelaufen sind. Er gönnt sich daher einen neuen Dienstwagen. Da dieser eine Klasse größer ist als sein bisheriges Fahrzeug und das alte Fahrzeug erst 2 Jahre alt war, sind die Gesellschafter verärgert und der Ansicht, dass die Anschaffung des neuen Fahrzeugs mit der Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes (§ 43 GmbHG) nicht zu vereinbaren ist. Durch eine klare und nachweisbare vertragliche Regelung hätte sich dieser Streit vermeiden lassen.

TIPP: Auch wenn es keine gesetzlichen Formvorschriften für den Anstellungsvertrag als Geschäftsführer gibt, sollten Sie Ihnen wegen seiner Beweisfunktion immer und ausnahmslos schriftlich vereinbaren.

10 unverzichtbare Vereinbarungen für jeden Geschäftsführervertrag

  1. Vertretung der GmbH
  2. Vergütung des Geschäftsführers
  3. Pensionszusage
  4. Dienstwagen
  5. Urlaub
  6. Zustimmungspflichtige Geschäfte
  7. Haftungsbeschränkung
  8. Kündigungsschutz
  9. Erlaubnis von Nebentätigkeiten
  10. Nachvertragliches Wettbewerbsverbot

Weitere zentrale Themen im Praxishandbuch für Ihren Erfolg als GmbH-Geschäftsführer:

  • Kaufmännisches Wissen für Geschäftsführer
  • Personalmanagement: Mitarbeiter rechtssicher einstellen, führen und entlassen
  • Informationen zur aktuellen Gesetzgebung und Rechtsprechung
  • Geschäftsführervergütung optimieren und privat Steuern sparen
  • Rechte im Umgang mit Behörden
  • Krisen der GmbH kennen und überwinden

Ihre persönliche Test-Anforderung

100 % Vertrauensgarantie für meinen GRATIS-Test!

Ja, ich möchte das Praxishandbuch GmbH-Geschäftsführer 30 Tage lang testen.

Ich erhalte das 512 Seiten umfassende Grundwerk zum günstigen Startpreis von nur 79,95 EUR + 4,95 EUR Versandkosten zzgl. MwSt. Um die Aktualisierung meines Werkes brauche ich mich nicht zu kümmern. Ich erhalte automatisch 20 Aktualisierungs- und Ergänzungslieferungen pro Jahr zu je 65,23 € + 1,50 € Versandkosten zzgl. MwSt. Sollte ich keine Aktualisierungen wünschen, brauche ich dies nur kurz schriftlich oder telefonisch anzugeben und meine Teilnahme am Aktualisierungsservice erlischt zum Ende des Bezugsjahres.

Ihre 100%-Zufriedenheitsgarantie

Hiermit wird Ihnen ausdrücklich garantiert, dass Sie mit der Anforderung von Praxishandbuch GmbH-Geschäftsführer keinerlei Risiko eingehen. Sie haben nach Erhalt 1 Monat Zeit, sich das 512 Seiten umfassende Grundwerk in aller Ruhe anzusehen.

Sollten Sie nicht 100-prozentig zufrieden sein, brauchen Sie das Grundwerk nur zurückzusenden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an: Praxishandbuch GmbH-Geschäftsführer, Theodor-Heuss-Str. 2 - 4, 53095 Bonn. Danach besteht für Sie keinerlei Verpflichtung, selbstverständlich auch nicht für den Bezug des Ergänzungs- und Aktualisierungsdienstes.

  • 30-Tage-GRATIS-Test des Grundwerks
  • Nach dem 30-Tage-GRATIS-Test: Startpreis für das Grundwerk 79,95 Euro zzgl. 4,95 € Versandkosten und MwSt.
  • automatischer Aktualisierungsservice: 20 Aktualisierungen pro Jahr für je 65,23 € + 1,50 € Versandkosten zzgl. MwSt. sowie 2 Indices pro Jahr für je 65,23 € (zzgl. MwSt. und 1,50 Euro Versandkosten)
  • Der Bezug gilt für ein Jahr – eine Kündigung ist immer zum Ende eines Bezugsjahres möglich
Bitte senden Sie mein Test-Paket an:
Firma
Vorname
Nachname
Straße
Hausnr.
PLZ
Ort
USt.-ID
E-Mail-Adresse
Jetzt gratis testen

Einen Augenblick, Ihre Anforderung wird übermittelt...

ⓘ Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen und ist zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt. Wir halten unsere Kunden mit Informationen zu eigenen ähnlichen Produkten per E-Mail auf dem Laufenden (Art. 6 (1) (f) DS-GVO, § 7 Abs. 3 UWG). Wenn das nicht gewünscht ist, kann der Zusendung jederzeit (z. B. per E-Mail) widersprochen werden, ohne dass weitere Kosten als die der reinen Kommunikation entstehen.

2587 / GG9140

Impressum | Datenschutz